17. 11. 16

Die britischen Synth-Pop-Legenden von Tears for Fears sammeln ihre größten Hits zusammen und packen sie auf ein Album. Mit “Rule The World” als Albumtitel stellen sie eines klar – ihre Chartstürmer beherrschen auch heute noch die Welt. Die Band überrascht aber nicht nur mit einer Greatest-Hits-LP. Sie schickt dem Album gleich zwei brandneue Songs voraus: “I Love You But I’m Lost” und “Stay”. “Rule The World” ist seit dem 10. November 2017 erhältlich.
16 Songs sind auf “Rule The World” zu hören. Hymnen wie “Mad World”, “Head Over Heels”, “Everybody Wants To Rule The World” und “Shout” dürfen auf einem Best-Of des Duos natürlich nicht fehlen. Die neuen Werke “I Love You But I’m Lost” und “Stay” reihen sich dabei nahtlos in den Kanon der Anthems ein, die inzwischen drei Generationen prägen. Damit präsentieren Roland Orzabal und Curt Smith ihr erstes Original-Material seit “Everybody Loves A Happy Ending” aus dem Jahr 2004. “I Love You But I’m Lost” zeigt sich als energetisch tanzbarer Up-beat Song, während “Stay” mit seinem emotionalen Akustik-Sound überzeugt.

Read More: MusikNews für Radiosender: Comeback von Tears for Fears, jazzig-swingender Seal, Arena-Tour von...
17. 10. 26

Fats Domino ist tot.

Die Musiklegende ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Der Bluessänger verkaufte in guten Zeiten mehr Platten als Elvis. Bekannt wurde der legendäre Rock’n’Roll- und Bluessänger mit Songs wie „Blueberry Hill“, „Ain’t That a Shame“ und „I’m Walkin“. Fünf Jahrzehnte lang feierte Domino Erfolge. Nachdem ihn Hurrikan „Katrina“ schwer getroffen und ihm fast all seinen Besitz nahm, nannte er sein nächstes Album. „I’m alive and kicking“. Die Erlöse spendete er seiner durch den Sturm schwer getroffenen Heimatstadt.

Read More: MusikNews für Radiosender: Fats Domino gestorben, Mosley beendet 500 Jahre Gleichklang und mehr…
17. 10. 19

“Twelve Tales Of Christmas”: Tom Chaplin veröffentlicht zweites Solo-Album
Es ist mehr als ein Weihnachtsalbum: Ab dem 17. November 2017 ist mit “Twelve Tales Of Christmas” ein weiterer Solo-Longplayer von Tom Chaplin überall erhältlich. Der Keane-Frontmann wirft im Nachfolger von “The Wave” ein gänzlich neues Licht auf das Fest der Besinnlichkeit und begibt sich auf eine Reise zu sich selbst.

Er sei ein sehr positiver Mensch, sagt Tom Chaplin über sich selbst. Ein positiver Mensch, der sich dennoch immer wieder selbst hinterfragt – gerade in Zeiten wie diesen. “Weihnachten inspirierte mich sehr, als ich meine eigenen Songs für dieses Album schrieb. Auch wenn es vornehmlich ein Fest des Essens, Trinkens und Zusammenseins ist, ist es auch eine Zeit der Selbstreflektion. Das hat etwas Bittersüßes. Ich habe viel über die Liebe und Menschen, die ich verloren habe nachgedacht. Und daran, in dieser aufgewühlten Welt Hoffnung zu finden”, verrät Tom.

Read More: Tom Chaplin veröffentlicht 2. Solo-Album, Hope neuer Leiter der Frauenkirche und mehr…
17. 10. 05

Spontanparty unterm Feuerwerk: OneRepublic präsentieren das Video zur Single “Rich Love feat. Seeb”

Dass es erstaunlich gut klingt, wenn man Pop-Musik mit EDM–Sound paart, bewiesen uns die Meister der Pop-Hymnen OneRepublic und das norwegische EDM–Trio Seeb mit ihrem gemeinsamen Hit “Rich Love”. Die unverkennbare Stimme Ryan Tedders unterlegt von pulsierenden Beats machen den Song zum Party-Hit schlechthin.
Gute Laune, Tanz und Feuerwerk im Video zu “Rich Love”
Auch im Videoclip kommt die Party nicht zu kurz: Der Clip zeigt Frontmann Ryan nachts eine Brücke überqueren. Elektrisierende Feuerwerke erleuchten den Nachthimmel, fröhliche Tanz-Paare überall. Da wird der nächtliche Spaziergang schnell zur kleinen Spontanparty, ganz zur Feier des Lebens.

Read More: MusikNews für Radiosender: One Republic mit neuem Video, Despacito Luis auf Tour und...