• Nachrichten

    NACHRICHTEN
    24 Stunden informiert:
    Deutschland. Europa. Welt.
    Lokalnachrichten.
    Aus eigener Redaktion.

    mehr...
  • Kontakt

    KONTAKT
    24/7 per Mail.
    Fon: 02624.950289
    facebook.com
    /mikexmedia

    mehr...
  • Testen

    TESTZUGANG
    Alle Audioinhalte.
    14 Tage kostenlos.
    Keine Verpflichtung.
    Zugriff per HTTP-Pull.

    mehr...
  • Sport

    SPORT
    Wissen, wie´s steht:
    Von A bis Z.
    3 mal die Woche.
    Eigenständiges Format.

    mehr...
  • Kunden

    KUNDEN
    Radiocontent:
    Für Sender.
    Für Moderatoren.
    Für gutes Programm!

    mehr...
  • Wetter

    WETTER
    Wissen, wie´s wird:
    Heute. Morgen. Trend.
    Der tägliche Wetterbericht.
    Unwetter- / Gefahreninfos.

    mehr...
  • Login

    LOGIN
    Kundenbereich.
    Newsletterbezug.
    Infos zu Updates.
    Kostenlose Specials.

    mehr...
  • KinoNews

    KINONEWS
    Läuft bei uns:
    Jeden Mittwoch.
    Die neuesten Filme.
    Das kommt im Kino.

    mehr...
  • FAQ

    HÄUFIGE FRAGEN
    Unsere FAQ.
    Erklärungen.
    Anleitungen.
    Tipps.

    mehr...
  • Update

    UPDATE
    Immer informiert:
    Mit unseren Updates.
    Aktuelles. Wichtiges.
    Wissenswertes.

    mehr...

UKW- und Webradionachrichten. 10.10.2018 - 20 Uhr

18. 10. 10

+ Miami: Hurrikan trifft auf Land
+ Münster: Fahrverbote machen die Luft in Berlin nicht besser
+ Weitere Meldungen des Tages

Miami - mikeXmedia -
Die US-Südküste rüstet sich auf Hurrikan „Michael“. Der Wirbelsturm wurde vom Nationalen Hurrikan-Zentrum als „lebensbedrohliches Ereignis für die Golfküste“ eingestuft. Für die betroffenen Regionen wurden die Einwohner vor gefährlichen Sturmfluten und extremen Windgeschwindigkeiten von über 200 Stundenkilometern gewarnt. Für einige Regionen wurden zudem Zwangsevakuierungen angeordnet.

# # #

Münster - mikeXmedia -
Der Verkehrswissenschaftler Gernot Sieg geht nicht davon aus, dass Fahrverbote in Deutschland die Luft in den Städten, insbesondere jetzt auch in Berlin, besser machen. Es ist anzunehmen, dass andere Strecken gefahren werden, die nicht von Verboten betroffen sind. Damit verlängern sich die Fahrten und auch der Schadstoffausstoß insgesamt könne dadurch zunehmen, so der Verkehrswissenschaftler. Das Verwaltungsgericht Berlin hatte in dieser Woche entschieden, dass in der Hauptstadt ab dem kommenden Jahr, in 11 Straßenzügen Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge gelten.