• Nachrichten

    NACHRICHTEN
    24 Stunden informiert:
    Deutschland. Europa. Welt.
    Lokalnachrichten.
    Aus eigener Redaktion.

    mehr...
  • Kontakt

    KONTAKT
    24/7 per Mail.
    Fon: 02624.950289
    facebook.com
    /mikexmedia

    mehr...
  • Testen

    TESTZUGANG
    Alle Audioinhalte.
    14 Tage kostenlos.
    Keine Verpflichtung.
    Zugriff per HTTP-Pull.

    mehr...
  • Sport

    SPORT
    Wissen, wie´s steht:
    Von A bis Z.
    3 mal die Woche.
    Eigenständiges Format.

    mehr...
  • Kunden

    KUNDEN
    Radiocontent:
    Für Sender.
    Für Moderatoren.
    Für gutes Programm!

    mehr...
  • Wetter

    WETTER
    Wissen, wie´s wird:
    Heute. Morgen. Trend.
    Der tägliche Wetterbericht.
    Unwetter- / Gefahreninfos.

    mehr...
  • Login

    LOGIN
    Kundenbereich.
    Newsletterbezug.
    Infos zu Updates.
    Kostenlose Specials.

    mehr...
  • KinoNews

    KINONEWS
    Läuft bei uns:
    Jeden Mittwoch.
    Die neuesten Filme.
    Das kommt im Kino.

    mehr...
  • FAQ

    HÄUFIGE FRAGEN
    Unsere FAQ.
    Erklärungen.
    Anleitungen.
    Tipps.

    mehr...
  • Update

    UPDATE
    Immer informiert:
    Mit unseren Updates.
    Aktuelles. Wichtiges.
    Wissenswertes.

    mehr...

UKW- und Webradionachrichten. 07.11.2018 - 24 Uhr

18. 11. 07

+ Moskau: Kaum Chancen auf Entspannung mit den USA
+ Budapest: Umstrittenen Gesetzesentwurf vorgelegt
+ Weitere Meldungen des Tages

Moskau - mikeXmedia -
Nach den Kongresswahlen in den USA sieht Russland kaum Chancen auf eine Entspannung in den gegenseitigen Beziehungen. Die Lage könne sich kaum noch verschlechtern, so ein Kremlsprecher, der den Ausgang der US-Kongresswahlen kommentierte. Bislang sehe er keine Aussichten auf eine Normalisierung des bilateralen Verhältnisses. Einem Dialog verschließe man sich aber nicht, hieß es weiter. Beide Länder müssen miteinander reden, eben weil es viele Probleme gibt.

# # #

Budapest - mikeXmedia -
In Ungarn hat der Justizminister ein umstrittenes Gesetz zur Schaffung einer neuen Verwaltungsgerichtsbarkeit vorgelegt. Seiner Aussage zufolge sei der Zweck des Gesetzes, den Rechtsstaat zu stärken. Kritiker hingegen fürchten, dass die immer noch mehr oder weniger unabhängige Justiz in Ungarn weiter ausgehebelt werden könnte. Die neuen Verwaltungsgericht sollen künftig auch in politisch heiklen Fällen urteilen. Etwa bei Konflikten um Informationspflichten von Regierungsstellen oder bei Wahlanfechtungen.