• Nachrichten

    NACHRICHTEN
    24 Stunden informiert:
    Deutschland. Europa. Welt.
    Lokalnachrichten.
    Aus eigener Redaktion.

    mehr...
  • Kontakt

    KONTAKT
    24/7 per Mail.
    Fon: 02624.950289
    facebook.com
    /mikexmedia

    mehr...
  • Testen

    TESTZUGANG
    Alle Audioinhalte.
    14 Tage kostenlos.
    Keine Verpflichtung.
    Zugriff per HTTP-Pull.

    mehr...
  • Sport

    SPORT
    Wissen, wie´s steht:
    Von A bis Z.
    3 mal die Woche.
    Eigenständiges Format.

    mehr...
  • Kunden

    KUNDEN
    Radiocontent:
    Für Sender.
    Für Moderatoren.
    Für gutes Programm!

    mehr...
  • Wetter

    WETTER
    Wissen, wie´s wird:
    Heute. Morgen. Trend.
    Der tägliche Wetterbericht.
    Unwetter- / Gefahreninfos.

    mehr...
  • Login

    LOGIN
    Kundenbereich.
    Newsletterbezug.
    Infos zu Updates.
    Kostenlose Specials.

    mehr...
  • KinoNews

    KINONEWS
    Läuft bei uns:
    Jeden Mittwoch.
    Die neuesten Filme.
    Das kommt im Kino.

    mehr...
  • FAQ

    HÄUFIGE FRAGEN
    Unsere FAQ.
    Erklärungen.
    Anleitungen.
    Tipps.

    mehr...
  • Update

    UPDATE
    Immer informiert:
    Mit unseren Updates.
    Aktuelles. Wichtiges.
    Wissenswertes.

    mehr...

UKW- und Webradionachrichten. 09.08.2018 - 24 Uhr

18. 08. 09

+ Berlin: 55.000 Passagiere von Streiks betroffen
+ Berlin: Gewerkschaften kritisch nach einem Jahr Airberlin-Pleite
+ Weitere Meldungen des Tages

Berlin - mikeXmedia -
Wegen der Pilotenstreiks bei Ryanair müssen sich heute rund 55.000 Passagiere auf Einschränkungen, Verspätungen und Flugausfälle einstellen, 42.000 davon in Deutschland. Der irische Billigflieger hat fast jeden sechsten der insgesamt rund 2400 geplanten Flüge abgesagt. Gestreikt wird neben Deutschland auch in Belgien, Schweden, den Niederlanden und am Unternehmenssitz in Irland. Die Gewerkschaft will in den Tarifverhandlungen damit den Druck auf das Luftfahrtunternehmen erhöhen.

# # #

Berlin - mikeXmedia -
Ein Jahr nach der Airberlin Pleite hat die Gewerkschaft verdi eine kritische Bilanz gezogen. Vor allem für die Beschäftigten sei es überhaupt nicht gut gelaufen, so Bundesvorstandsmitglied Behle in einem Interview. Die meisten Mitarbeiter hatten Anschlussbeschäftigungen nur zu deutlich schlechteren Konditionen gefunden. Andere seien immer noch arbeitslos. Die ehemals zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Airberlin hatte am 15. August 2017 nach jahrelangen Verlusten Insolvenz angemeldet.