• Nachrichten

    NACHRICHTEN
    24 Stunden informiert:
    Deutschland. Europa. Welt.
    Lokalnachrichten.
    Aus eigener Redaktion.

    mehr...
  • Kontakt

    KONTAKT
    24/7 per Mail.
    Fon: 02624.950289
    facebook.com
    /mikexmedia

    mehr...
  • Testen

    TESTZUGANG
    Alle Audioinhalte.
    14 Tage kostenlos.
    Keine Verpflichtung.
    Zugriff per HTTP-Pull.

    mehr...
  • Sport

    SPORT
    Wissen, wie´s steht:
    Von A bis Z.
    3 mal die Woche.
    Eigenständiges Format.

    mehr...
  • Kunden

    KUNDEN
    Radiocontent:
    Für Sender.
    Für Moderatoren.
    Für gutes Programm!

    mehr...
  • Wetter

    WETTER
    Wissen, wie´s wird:
    Heute. Morgen. Trend.
    Der tägliche Wetterbericht.
    Unwetter- / Gefahreninfos.

    mehr...
  • Login

    LOGIN
    Kundenbereich.
    Newsletterbezug.
    Infos zu Updates.
    Kostenlose Specials.

    mehr...
  • KinoNews

    KINONEWS
    Läuft bei uns:
    Jeden Mittwoch.
    Die neuesten Filme.
    Das kommt im Kino.

    mehr...
  • FAQ

    HÄUFIGE FRAGEN
    Unsere FAQ.
    Erklärungen.
    Anleitungen.
    Tipps.

    mehr...
  • Update

    UPDATE
    Immer informiert:
    Mit unseren Updates.
    Aktuelles. Wichtiges.
    Wissenswertes.

    mehr...

UKW- und Webradionachrichten. 13.09.2018 - 9 Uhr

18. 09. 13

+ Berlin: Musterfeststellungsklagen nach Dieselskandal
+ Mainz: Erste Weinlesen in Deutschland
+ Weitere Meldungen des Tages

Berlin - mikeXmedia
Verbraucherschützer und ADAC wollen nach dem Dieselskandal einen Schadenersatzanspruch für VW-Kunden erstreiten. Beide Organisationen wollen Musterfeststellungsklagen einreichen. Damit soll geklärt werden, ob Volkswagen mit Software-Manipulationen die Käufer vorsätzlich geschädigt hat. Alle die ab November 2008 einen Diesel von Volkswagen, Audi, Skoda oder Seat mit dem Motorentyp EA189 gekauft haben, können sich kostenlos beteiligen, heißt es. Für diese Motorentypen hatte es auch einen Rückruf gegeben.

# # #

Mainz -mikeXmedia -
Kühlere Nächte und warmes Septemberwetter wirken sich positiv auf die Weinlese in Deutschland aus. Die Hälfte der Trauben seien beispielsweise in Baden und der Pfalz schon eingebracht. Wie ein Sprecher des Deutschen Weininstituts sagte, werde dies im Rheingau sowie an Mosel und Mittelrhein noch etwas dauern. Doch auch hier könnte in den kommenden Tagen mit der Ernte der Riesling-Trauben begonnen werden. Die Winzer rechnen bezüglich der Qualität mit einem guten bis sehr guten Jahrgang.