Automobilnachrichten

mikeXmedia kostenloser Rundfunkservice: Automobilnachrichten

Hier finden Sie Beiträge für Ihr Radioprogramm, die kostenlos verwendet und nach Belieben im Programm ausgestrahlt werden können.
Unsere Ausstrahlungsempfehlung: Ein fester Sendeplatz Montag und Freitag nach 13 Uhr.

Die Beiträge werden regelmäßig automatisch hier an dieser Stelle veröffentlicht.
Über Klick auf den jeweiligen Link gelangen Sie sofort zur jeweiligen mp3-Datei.
(Je nach Broswer: Link aufrufen, "Datei speichern unter" / "Quellmaterial speichern" auswählen)


 

  1. Thema heute:   

    Startschuss für Genesis in Europa: Zwei Premiummodelle im Sommer 2021

     

     

    Foto:Genesis Motor Europe

    Genesis Motor Europe hat Details zu seinem Europadebüt 2021 bekannt gegeben. Der offizielle Verkaufsstart für Deutschland, die Schweiz sowie Großbritannien ist für den Sommer 2021 vorgesehen.

    Die koreanische Premium-Luxusmarke, die erst kürzlich ihr fünfjähriges Bestehen feierte, verspricht den europäischen Kundinnen und Kunden einen einzigartigen personalisierten Kundenservice: das „Genesis Erlebnis“. Mit einem attraktiven und sehr transparentem Preismodell sowie einem Fünf-Jahres Rundum Service ohne versteckte Extras werden die Fahrzeuge sowohl online als auch in Showrooms für Endkunden in begehrten Innenstadtlagen von München, Zürich und London verfügbar sein. 

    Foto:Genesis Motor Europe

    Im Mittelpunkt des Markenerlebnisses steht der „Genesis Personal Assistant“, der sich um jegliche Service- und Wartungsfragen kümmert und dem Kunden stets als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung steht. Ziel ist es, dem Genesis Kunden ein möglichst stressfreies Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Sämtliche Wartungsarbeiten oder gar Werkstattbesuche werden vom „Genesis Personal Assistant“ organisiert. Kein Genesis Kunde muss in Zukunft sein Fahrzeug für einen Werkstattbesuch anmelden oder Wartezeit in Kauf nehmen – sein Fahrzeug wird direkt bei ihm zuhause abgeholt und nach dem Werkstattaufenthalt wieder vor der Haus- oder Bürotür abgestellt.

    Foto:Genesis Motor Europe

    Bestellungen für die Genesis G80 Limousine und den Genesis GV80 SUV können demnächst entgegengenommen werden. Die Modelle Genesis G70 und Genesis GV70 folgen bereits kurz danach. Als klares Bekenntnis zur Region wird der koreanische Premiumhersteller noch in diesem Jahr ein eigens - nur für den europäischen Markt entwickeltes Modell - präsentieren. Nach seiner Weltpremiere auf der Auto Shanghai im April 2021 wird der vollelektrifizierte Genesis G80 das erste EV-Modell sein, das in Europa sein Debüt feiert. Zwei weitere EV-Modelle - eines davon auf einer eigenen EV-Plattform - werden im Rahmen der Produkteinführung innerhalb des ersten Jahres auch in Europa auf den Markt kommen. Genesis Motor Europe betritt im Sommer 2021 die europäische Bühne und wird seine schrittweise Markteinführung mit Deutschland, der Schweiz sowie Großbritannien beginnen.  Um dem Kunden das Kauferlebnis so komfortabel wie möglich zu gestalten, bietet Genesis zahlreiche digitale Endkundentools an.  

    Normal021falsefalsefalseDEX-NONEX-NONE/* Style Definitions */table.MsoNormalTable{mso-style-name:"Normale Tabelle";mso-tstyle-rowband-size:0;mso-tstyle-colband-size:0;mso-style-noshow:yes;mso-style-priority:99;mso-style-parent:"";mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;mso-para-margin-top:0cm;mso-para-margin-right:0cm;mso-para-margin-bottom:10.0pt;mso-para-margin-left:0cm;line-height:115%;mso-pagination:widow-orphan;font-size:12.0pt;font-family:"Arial",sans-serif;mso-fareast-language:EN-US;}

     

    Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:br /
    https://www.was-audio.de/aanews/autonews20210512_kvp.mp3

  2. Thema heute:   

    Sicher und komfortabel auf Sommerreifen unterwegs

     

     

    Foto:Michelin Reifenwerke AG & Co.KGaA

    Michelin Sommerreifen decken ein breites Einsatzspektrum ab – vom e.PRIMACY über den PRIMACY 4 bis zum „Top-Sportler“ Pilot Sport 4S. Damit die Fahrt durch den Autosommer so sicher und komfortabel wie möglich wird, sollten Autofahrer auf solche Sommerreifen der Premiumklasse setzen und folgende Tipps beachten.

    Foto: Michelin Reifenwerke AG & Co.KGaA

    Tipp 1: Auf Sommerreifen wechseln

    Dank einer speziellen Gummimischung gewährleisten Sommerreifen besondere Sicherheitseigenschaften bei Temperaturen über sieben Grad Celsius. Daher steht zum Frühjahr der Wechsel von Winter- auf Sommerreifen an. Werden bei deutlich höheren Temperaturen keine Sommerreifen montiert, gerät die spezielle Gummimischung des Winterreifens schnell „ins Schwitzen“. Resultate sind ein höherer, vermeidbarer Kraftstoffverbrauch des Autos, ein schlechteres Fahrverhalten und die teilweise alarmierende Verlängerung der Bremswege.

    Tipp 2: Orientierungshilfe durch Reifentests

    Die Testsieger und empfohlenen Produkte aus den Reifentests der Redaktionen führender Autozeitschriften und der Automobilklubs wie dem ADAC, ÖAMTC oder TCS bieten Orientierung bei der Auswahl Ihrer neuen Sommerreifen. Diese sollten Ihnen und Ihrer Familie eine größtmögliche Sicherheit durch kurze Bremswege gewährleisten, den Kraftstoffverbrauch des Autos senken und eine lange Laufleistung ermöglichen.   

    Foto:Michelin Reifenwerke AG & Co.KGaA

    Tipp 3: Die neuen Labelwerte beachten

    Unter anderem damit Verbraucher sich bewusst für kraftstoffeffiziente Reifen und damit die Schonung der Umwelt entscheiden können, führt die EU ab dem 1. Mai 2021 eine neue Version des im November 2012 implementierten EU-Reifenlabels ein. Dieses zeigt Ihnen als Aufkleber auf dem Neureifen oder als Information auf Websites oder im Webshop wie gewohnt drei wichtige Indikatoren über die Leistungsfähigkeit des Reifens: die Kraftstoffeffizienz, die Nasshaftung und das externe Rollgeräusch.

    Tipp 4: Beratung und Service in Werkstätten nutzen

    Aufgrund der momentan empfohlenen Kontaktbeschränkungen wird das Verkaufsangebot im Internet, darunter auch der Online-Reifenverkauf, sehr stark genutzt. Das geschieht kontaktfrei und ist vermeintlich einfacher – dennoch ist es ratsam, die Reifen auch in der Werkstatt zu kaufen. Profis in den Werkstätten dürfen Sie persönlich beraten und bedienen. Serviceketten wie Euromaster halten ein breites Angebot an Reifen vor. Hier können Sie sicher sein, dass die Reifen vor der Montage korrekt gelagert wurden und tatsächlich im Neuzustand sind.

    Normal021falsefalsefalseDEX-NONEX-NONE/* Style Definitions */table.MsoNormalTable{mso-style-name:"Normale Tabelle";mso-tstyle-rowband-size:0;mso-tstyle-colband-size:0;mso-style-noshow:yes;mso-style-priority:99;mso-style-parent:"";mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;mso-para-margin-top:0cm;mso-para-margin-right:0cm;mso-para-margin-bottom:10.0pt;mso-para-margin-left:0cm;line-height:115%;mso-pagination:widow-orphan;font-size:12.0pt;font-family:"Arial",sans-serif;mso-fareast-language:EN-US;}

     

    Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:br /
    https://www.was-audio.de/aanews/autonews20210505_kvp.mp3

  3. Thema heute:   

    Ein Weltrekordler wird 50: Opel feiert den blitzschnellen „Elektro GT“

     

     

    Foto:Opel Automobile GmbH

    Im Jahr 1971 landeten die Apollo 15-Astronauten auf dem Mond und erkundeten die Oberfläche mit einem speziell entwickelten Elektrofahrzeug – dem Lunar Roving Vehicle. Was Elektroautos auf der Erde leisten können, zeigte im selben Jahr ein ebenfalls einzigartiges Modell: ein umgerüsteter Opel GT.

    Am 17. und 18. Mai 1971 unternimmt Georg von Opel auf dem Hockenheimring mit einem speziell vorbereiteten und umgebauten Prototypen den Versuch, neue Bestleistungen für elektrisch betriebene Fahrzeuge aufzustellen. Mit Erfolg: Der „Elektro GT“ fährt an diesen beiden Tagen auf dem Formel 1-Kurs in Hockenheim insgesamt sechs Elektromobil-Weltrekorde ein.

    Foto:Opel Automobile GmbH

    Familientradition: Von „Raketen-Fritz“ zu Georg von Opel im „Elektro GT“

    Der erfolgreiche Geschäftsmann und Leistungssportler Georg von Opel will mit dem „Elektro GT“-Rekordversuch nicht nur das Potenzial batterie-elektrischer Fahrzeuge für die Zukunft zeigen. Der Enkel von Firmengründer Adam Opel führt zudem auf seine ganz eigene Art die Familientradition fort. Schon von 1927 bis 1929 zogen die raketengetriebenen Rekordfahrten seines Cousins Fritz von Opel die Öffentlichkeit in ihren Bann. Am 23. Mai 1928 erreichte „Raketen-Fritz“ mit dem RAK 2 vor vollen Tribünen auf der Berliner Avus eine Spitzengeschwindigkeit von sagenhaften 238 km/h.

    Foto:Opel Automobile GmbH

    Statt auf Raketen setzt Georg von Opel auf Elektroantrieb: Der „Elektro GT“ von 1971 ist mit zwei Gleichstrom-Motoren von Bosch ausgestattet, die zusammen eine Gesamtleistung von 88 kW/120 PS entwickeln und sich kurzzeitig sogar bis auf 118 kW/160 PS bringen lässt. Die vier Nickel-Cadmium-Batteriesätze stammen von Varta und sind auf Rückbank und Beifahrerseite untergebracht.

    Foto:Opel Automobile GmbH

    Die Batterien mit ihren 280 Zellen wiegen 590 Kilogramm. Der Opel GT selbst liegt bei 960 Kilogramm, so dass das Gesamtgewicht des Fahrzeugs auf 1.550 Kilogramm steigt – so viel wie bei einem Opel Diplomat B. Für die Langstreckenversuche sind sogar 360 Zellen nötig, die 740 Kilogramm auf die Waage bringen. Mit rund 1.700 Kilogramm bewegt sich der „Elektro GT“ dann in der Gewichtsklasse eines früheren Opel Blitz-Lkw mit kurzem Radstand.  Deshalb kommen härtere Federn zum Einsatz und Continental entwickelt spezielle Hochdruckreifen, die darüber hinaus den Rollwiderstand auf ein Minimum reduzieren.

    Normal021falsefalsefalseDEX-NONEX-NONE/* Style Definitions */table.MsoNormalTable{mso-style-name:"Normale Tabelle";mso-tstyle-rowband-size:0;mso-tstyle-colband-size:0;mso-style-noshow:yes;mso-style-priority:99;mso-style-parent:"";mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;mso-para-margin-top:0cm;mso-para-margin-right:0cm;mso-para-margin-bottom:10.0pt;mso-para-margin-left:0cm;line-height:115%;mso-pagination:widow-orphan;font-size:12.0pt;font-family:"Arial",sans-serif;mso-fareast-language:EN-US;}

     

    Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:br /
    https://www.was-audio.de/aanews/autonews20210428_kvp.mp3