• Nachrichten

    NACHRICHTEN
    24 Stunden informiert:
    Deutschland. Europa. Welt.
    Lokalnachrichten.
    Aus eigener Redaktion.

    mehr...
  • Kontakt

    KONTAKT
    24/7 per Mail.
    Fon: 02624.950289
    facebook.com
    /mikexmedia

    mehr...
  • Testen

    TESTZUGANG
    Alle Audioinhalte.
    14 Tage kostenlos.
    Keine Verpflichtung.
    Zugriff per HTTP-Pull.

    mehr...
  • Sport

    SPORT
    Wissen, wie´s steht:
    Von A bis Z.
    3 mal die Woche.
    Eigenständiges Format.

    mehr...
  • Kunden

    KUNDEN
    Radiocontent:
    Für Sender.
    Für Moderatoren.
    Für gutes Programm!

    mehr...
  • Wetter

    WETTER
    Wissen, wie´s wird:
    Heute. Morgen. Trend.
    Der tägliche Wetterbericht.
    Unwetter- / Gefahreninfos.

    mehr...
  • Login

    LOGIN
    Kundenbereich.
    Newsletterbezug.
    Infos zu Updates.
    Kostenlose Specials.

    mehr...
  • KinoNews

    KINONEWS
    Läuft bei uns:
    Jeden Mittwoch.
    Die neuesten Filme.
    Das kommt im Kino.

    mehr...
  • FAQ

    HÄUFIGE FRAGEN
    Unsere FAQ.
    Erklärungen.
    Anleitungen.
    Tipps.

    mehr...
  • Update

    UPDATE
    Immer informiert:
    Mit unseren Updates.
    Aktuelles. Wichtiges.
    Wissenswertes.

    mehr...

UKW- und Webradionachrichten. 08.11.2018 - 20 Uhr

18. 11. 08

+ Frankfurt/Dublin: Einigung im Tarifstreit bei Ryanair
+ Siegen: Prozessauftakt um misshandelte Flüchtlinge
+ Weitere Meldungen des Tages

Frankfurt/Dublin - mikeXmedia -
Eigenen Angaben zufolge hat der irische Billigflieger Ryanair mit der Gewerkschaft Verdi eine Einigung für das deutsche Kabinenpersonal bei den Tarifverhandlungen erzielt. Details wurden bisher noch nicht genannt. Zuletzt hatte im September ein Teil des Kabinenpersonals in mehreren europäischen Ländern, darunter auch in Deutschland, gestreikt. Die Arbeitsniederlegungen waren von Verdi mit einem, nach ihrer Ansicht, schlechten Angebot von Ryanair begründet worden.

# # #

Siegen - mikeXmedia -
Prozessauftakt im Skandal um misshandelte Flüchtlinge in einem nordrhein-westfälischen Flüchtlingsheim. Seit heute müssen sich deshalb vor dem Landgericht in Siegen 30 Angeklagte verantworten. In der Gemeinde Burbach im Siegerland wurden durch Betreuer, Wachleute und Mitarbeiter der Heimleitung über Monate hinweg Asylbewerber gequält, geschlagen und eingesperrt, so der Vorwurf. Das Mammutverfahren wird aufgrund des hohen Andrangs in einem Tagungszentrum durchgeführt.