20. 01. 16

+ Berlin: Keine Organspenden-Neuregelung
+ Weitere Meldungen des Tages

Berlin - mikeXmedia -
Der Bundestags hat einen Vorstoß um eine Neuregelung der Organspenden abgelehnt. Gesundheitsminister Spahn hatte vorgeschlagen, dass System der ausdrücklichen Zustimmung umzukehren. Demnach sollte künftig jeder als Spender gelten, solange er nicht widerspricht. Der Gesetzesentwurf fand bei der Abstimmung in Berlin aber keine Mehrheit.

20. 01. 15

+ Moskau: Russische Regierung zurückgetreten
+ Weitere Meldungen des Tages

Moskau - mikeXmedia -
Überraschung aus Moskau. Die gesamte russische Regierung ist zurückgetreten. Ministerpräsident Medwedew hat hingeschmissen. Damit will er Präsident Putin die Möglichkeit geben, nötige Veränderungen in Russland anzustoßen. Die Regierung stand zuletzt auch wegen einer Wirtschaftskrise unter Druck. Putin hatte zuvor eine Rede an die Nation gehalten und Verfassungsänderungen angeregt. Demnach soll das Parlament mehr Machtbefugnisse erhalten.

19. 11. 13

+ Osnabrück: Polizeiaktion gegen Schleuser
+ Mülheim/Ruhr: Tiefkühlfisch zurückgerufen
+ Weitere Meldungen des Tages

Osnabrück - mikeXmedia -
In einer großangelegten Aktion ist die Bundespolizei gegen Schleuser vorgegangen. Durchsuchungen fanden in Bremen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Rheinland-Pfalz statt. Ermittelt wird wegen der Schleusung von Ausländern aus dem osteuropäischen Raum, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Gegen einen Verdächtigen wurde Haftbefehl beantragt.

# # #

Mülheim/Ruhr - mikeXmedia -
Der Lebensmittelhersteller Clama hat seinen Tiefkühlfisch der Marke „Golden Seafood“ zurückgerufen. Bei Untersuchungen wurde eine erhöhte Chlorat-Belastung festgestellt. Betroffen ist Pangasius-Filet mit der Nummer VN126 VI017 und dem Haltbarkeitsdatum 6. März 2021. Der Fisch wurde bei Aldi Nord verkauft.

19. 11. 12

+ Frankfurt/Main: Festnahme von Terrorverdächtigen
+ Weitere Meldungen des Tages

Frankfurt/Main - mikeXmedia -
Bei Frankfurt am Main hat es drei Festnahmen gegeben. Es handelt sich um mutmaßliche Mitglieder der Terrororganisation IS. Sie sollen im Rhein-Main-Gebiet einen Terroranschlag geplant haben. Dabei sollten möglichst viele Menschen getötet werden. Konkrete Anschlagziele konnten jedoch nicht ermittelt werden.