20. 10. 15

+ Bangkok: Regierung greift durch
+ Brüssel: Tauziehen beim Brexit geht weiter
+ Berlin: Infektionszahlen bei über 6600
+ Weitere Meldungen des Tages

Bangkok - mikeXmedia -
Nach den jüngsten Großdemonstrationen in Bangkok greift die Regierung in Thailand gegen die Demokratiebewegung durch. Unter anderem wurde eine Dringlichkeitsverordnung erlassen und ein Versammlungsverbot verhängt. Mehr als fünf Menschen dürfen in Bangkok nicht mehr zusammenkommen. Auch der Verkehr wurde eingeschränkt. 20 Aktivisten wurden nach Behördenangaben verhaftet, unter ihnen auch der Anführer der Demokratiebewegung.

Read More: UKW- und Webradionachrichten. 15.10.2020 - 12 Uhr
20. 10. 15

+ Berlin: Wirtschaft erholt sich nur langsam
+ Weitere Meldungen des Tages

Berlin - mikeXmedia -
Nach den herben Einbrüchen der Wirtschaft durch die Corona-Krise erwarten führende Wirtschaftsforschungsinstitute nur einen langsamen und längeren Aufholprozess. Erst Ende 2021 dürfte das Vorkrisenniveau erreicht werden, heißt es in der aktuellen Herbstprognose. Die deutsche Wirtschaft wird dann vermutlich erst Ende 2022 wieder normal ausgelastet sein. Großes Risiko in der Prognose ist jedoch weiterhin der ungewisse Pandemieverlauf, so die Experten weiter.

20. 10. 15

+ Luxemburg: Langer Weg aus dem Corona-Tal
+ Berlin: Windkraftbranche warnt vor Rückschlägen
+ Offenbach: Sommer war zu trocken
+ Weitere Meldungen des Tages

Luxemburg - mikeXmedia -
Europa wird lange brauchen, um aus dem tiefen Corona-Tal freizukommen. Wirtschaftsexperten gehen davon aus, dass sich die Erholung der Industrie nur langsam fortsetzen wird. Im August lag die Produktion in den 19 Euroländern im Vergleich zum Vormonat nur um 0,7 Prozent höher. Das Plus hatte im Juni noch bei bei glatt fünf Prozent gelegen. Es gibt aber auch positive Nachrichten zur Corona-Pandemie. So ist der CO2-Ausstoss um mehr als eine Milliarde Tonne zurückgegangen. Das ist deutlich mehr als bei der Ölkrise 1979 und der Finanzkrise 2008. Im Verhältnis relativieren sich die deutlichen Reduzierungen aber wieder: Nach Ansicht vor Forschern waren die Effekte fürs Klima vielerorts nur von kurzer Dauer.

Read More: UKW- und Webradionachrichten. 15.10.2020 - 6 Uhr
20. 10. 14

+ Johannesburg: Kampf gegen Brände geht weiter
+ Weitere Meldungen des Tages

Johannesburg - mikeXmedia -
In Afrika geht der Kampf gegen die ausgedehnten Brände am Kilimandscharo weiter. Wie die Nationalpark-Behörde mitteilte, sind bislang 28 Quadratkilometer Heidelandschaft zum Raub der Flammen geworden. In einigen Gebieten konnten die Brände aber eingedämmt werden, so erste vorsichtig optimistische Meldungen. Große Schwierigkeiten bereiten den Löschmannschaften Feuer, die in so schwierigem Gelände liegen, dass sie kaum erreicht oder gelöscht werden können. Riskant ist es vor allem, die Feuerwehrleute in der Nacht in diese Regionen zu schicken. Die Brandursache ist bislang weiter unklar.

20. 10. 14

+ Berlin: Corona-Beratungen
+ Berlin: Besserer Jugendschutz auf den Weg gebracht
+ Weitere Meldungen des Tages

Berlin - mikeXmedia -
Für Unternehmen, die von der Corona-Krise besonders hart getroffen wurden, hat Wirtschaftsminister Altmaier weitere Finanzhilfen in Aussicht gestellt. Die Überbrückungshilfen sollen nicht zum Ende des Jahres auslaufen, sondern bis zum 30. Juni 2021 verlängert werden. Von Bundesgsundheitsminister Spahn wurden zudem Befürchtungen vor Engpässen bei der Versorgung mit Grippe-Impfstoffen zurückgewiesen. Lokal und zeitlich könne es zu Lieferengpässen kommen, dies heiße aber nicht, dass es Versorgungsengpässe gebe. Rund 26 Millionen Dosen wurden für die aktuelle Saison bestellt. Auf Bundesebene hat man sich außerdem mit den verschärften Corona-Maßnahmen auseinandergesetzt. Bei einer Neuinfektions-Inzidenz von 35 drohen jetzt ergänzende Maskenpflichten und Sperrstunden in der Gastronomie. Auch private Feiern und öffentliche Veranstaltungen unterliegen wieder härteren Vorschriften.

# # #

Berlin - mikeXmedia -
Bundesfamilienministerin Giffey will Kinder und Jugendliche stärker vor den Gefahren im Internet schützen. Das geht aus einem Entsprechenden Entwurf für Änderungen des Jugendschutzgesetzes hervor, der bereits vom Bundeskabinett in Berlin beschlossen wurde. Unter anderem sollen Anbieter von Spielen und Filmen im Netz verpflichtet werden, entsprechende technische Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Dabei hat man Interaktionsrisiken wie Mobbing, sexuelle Belästigung, Tracking oder Kostenfallen im Blick.

20. 10. 14

+ Brüssel: Sanktionen im Fall Nawalny
+ Berlin: Über 5000 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden
+ Berlin: Probebetrieb am BER endet
+ Weitere Meldungen des Tages

Brüssel - mikeXmedia -
Im Vergiftungsfall Nawalny hat die EU in Brüssel sechs Personen und eine Organisation aus Russland mit Sanktionen belegt. Darauf haben sich Vertreter der EU geeinigt. Dabei geht es um EU-Einreiseverbote und Vermögenssperren, wie aus einem schriftlichen Verfahren formell hervorgeht. Die Sanktionen sollen in den kommenden Tagen in Kraft treten.

Read More: UKW- und Webradionachrichten. 14.10.2020 - 12 Uhr