20. 11. 09

Tallinn - mikeXmedia
Die deutschen Handballer präsentieren sich nach dem mühevollen Start in die EM-Qualifikation beim Sieg in Estland deutlich formverbessert. Im ersten Länderspiel der Geschichte feierte die DHB-Auswahl mit einem klaren 35:23 in Tallinn nach dem mühevollen 25:21-Auftaktsieg gegen Bosnien-Herzegowina ihren zweiten Sieg in der EM-Qualifikation und nimmt als Tabellenführer der Gruppe 2 frühzeitig Kurs auf die Endrunde 2022. Bester Werfer für das Team von Bundestrainer Alfred Gislason war Julius Kühn mit neun Toren.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: DHB-Team gewinnt in Estland
20. 11. 02

Imola - mikeXmedia
Beim Großen Preis der Emilia Romagna im italienischen Imola gewinnt erwartungsgemäß Lewis Hamilton vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas, Daniel Ricardo im Renault sicherte sich den dritten Platz. Durch den Doppelsieg holt Mercedes so den siebten Team-Titel in Folge und stellt damit eine neue Rekordmarke in der Königsklasse auf. Sebastian Vettel ging von Rang 14 ins Rennen, pflügt sich durch das Feld bis auf Platz 4. Dann versaut sein Team in Runde 40 den Boxenstopp. Der Wagen von Vettel steht dabei unglaubliche 13,1 Sekunden, weil vorne rechts eine Radmutter verkantet. Der viermalige Weltmeister wird durch den Team-Patzer am Ende nur 13. und beschert dem Heppenheimer das nächste gebrauchte Wochenende.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: Mercedes nach Doppel-Sieg vorzeitig...
20. 10. 30

Wien - mikeXmedia
Beim Tennis-Turnier in Wien hat der deutsche Davis-Cup-Profi Jan-Lennard Struff eine Überraschung nur knapp verpasst. In seiner Auftaktpartie unterlag der 30-Jährige nach hartem Kampf gegen den Weltranglisten-Fünften Stefanos Tsitsipas aus Griechenland mit 7:6, 3:6, 4:6. Bei der mit 1,55 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung nutzte Tsitsipas nach knapp 2 Stunden seinen ersten Matchball. In der österreichischen Hauptstadt sind damit keine deutschen Einzelspieler mehr vertreten.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: Jan-Lennard Struff verpasst knapp Überraschung
20. 10. 27

Portimão - mikeXmedia
Die Planungen für die neue Formel-1-Saison laufen auf Hochtouren und es soll inzwischen einen Entwurf für den Rennkalender 2021 vorliegen. Mit einem Rekord-Plan von 23 Rennen soll es dabei so viele Rennen wie noch nie geben, trotz der weltweiten Corona-Pandemie und noch ohne zugelassenen Impfstoff. Nicht vorgesehen ist dabei erstmal ein Rennen in Deutschland. Die Saison soll am 21. März in Australien starten und dann mit einer Tour über Bahrain, China und Vietnam fortgesetzt werden, bevor am 9. Mai traditionell die Europa-Saison in Spanien beginnt. Die Sommerpause ist ab dem 1. August eingeplant, weitere Termine danach stünden noch nicht fest. Kurz vor Weihnachten soll in Abu Dhabi das letzte Rennen ausgetragen werden. Ob dieser Rekord-Plan schlussendlich zur Anwendung kommt und 2021 eine 23-Rennen-Saison stattfindet, darf aktuell aber noch bezweifelt werden.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: Formel 1 plant 2021 einen XXL-Kalender