20. 08. 26

Frankfurt - mikeXmedia
Für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird es wieder Ernst. Mit dem Nations-League-Auftakt am 3. September gegen Spanien steht nach 289 Tagen Pause das erste Länderspiel des Jahres 2020 an, nur drei Tage später geht es dann in die Schweiz. Nach ihren schweren Knieverletzungen stehen Leroy Sané und Niklas Süle von Bayern München wieder im deutschen Aufgebot. Mittelfeld-Juwel Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach sowie Italien-Legionär Robin Gosens von Atalanta Bergamo sind zum ersten Mal dabei. Bundestrainer Löw vertraut im Tor auf Oliver Baumann, der mit 30 Jahren ebenfalls erstmals im Aufgebot steht.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: Jogi Löw nominiert drei Debütanten beim Länderspiel-Comeback
20. 08. 21

Dortmund - mikeXmedia
Borussia Dortmund hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der 18-jährige Brasilianer Reinier wird für die kommenden zwei Spielzeiten von Real Madrid ausgeliehen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc teilte mit, dass man Reinier schon seit mehr als zwei Jahren beobachtet habe. Neben großen technischen Fähigkeiten verfügt er auch über eine gute körperliche Robustheit, so Zorc weiter.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: Borussia Dortmund holt Talent von Real Madrid
20. 08. 19

Lissabon - mikeXmedia
Es wird nicht zu einem deutschen Finale in der Champions League kommen. RB Leipzig unterlag Paris St.-Germain mit 0:3 und verpasste damit die Chance auf ein mögliches deutsches Endspiel gegen den FC Bayern. Noch vor der Pause legten die deutlich überlegenen Franzosen den Grundstein für den Finaleinzug und führten nach Treffern von Marquinhos und di Maria mit 2:0. Im zweiten Durchgang machte Paris dann in der 56. Minute mit dem 3:0 durch Juan Bernat früh den Deckel drauf und zog letztendlich nach 90 Minuten souverän ins Endspiel ein.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: Halbfinal-K.O. für Leipzig
20. 08. 17

Barcelona - mikeXmedia
Lewis Hamilton setzt seine Fahrt in die Geschichtsbücher fort, schaffte in Barcelona erst seine 92. Pole und den 150. Startplatz in der ersten Reihe. Am Ende feierte der Brite seinen vierten Saisonsieg vor Red-Bull-Pilot Max Verstappen und baute mit seinem 88. GP-Sieg seine WM-Führung auf den Holländer aus. Zudem brach er mit seiner 156. Podiumsplatzierung den Rekord von Michael Schumacher, dem dies 155 mal gelang. Sebastian Vettel erreichte einen guten siebten Platz, aber wieder einmal ließ Ferrari den Heppenheimer im Stich. Mit einer mutigen Ein-Stopp-Strategie raste der degradierte Vierfach-Weltmeister im Spanien-GP vom enttäuschenden 11. Startplatz vor bis auf vier. Als er wissen wollte, ob er mit seinen weichen Reifen durchfahren könne, schien ihm Renningenieur Riccardo Adami nicht zu zuhören. Einige Runden später fragte er aber genau das und Vettel schimpfte, das er dies zuvor gefragt habe. Die Reifen bauten kontinuierlich ab und die bittere Folge daraus, das er bis auf Rang sieben durchgereicht wurde. So was kann man auch Sabotage nennen.

Read More: Sportmeldungen für UKW- und Webradios: Hamilton knackt Schumi-Rekord